Auf dem Weg…
zu mehr Wirtschaft und Innovation

Ausbildungs- und Arbeitsplätze vor Ort sind eine Grundvoraussetzung für die Entwicklung einer Gemeinde. Dabei benötigen wir eine ausgewogene Mischung von Firmen und Institutionen, von Handwerk und Handel über Produktion bis hin zu hoch technisierten und innovativen Firmen. Gerade als Nachbargemeinde der Universitätsstadt Oldenburg brauchen wir Kooperationen zwischen Universität, Hochschule und heimischer Wirtschaft. Nur dadurch erreichen wir auch, dass sich hochqualifizierte Arbeitskräfte in unserer Gemeinde ansiedeln oder zurückkommen.

Ich werde …

  • ein bedarfsgerechtes Angebot von Gewerbeflächen in allen Gemeindeteilen vorhalten.
  • dadurch Arbeits- und Ausbildungsplätze durch die Ansiedlung neuer Unternehmen schaffen.
  • bestehende Arbeitsplätze durch eine aktive Bestandspflege für ansässige Unternehmen sichern.
  • kleinere und mittlere Unternehmen fördern und ansiedeln.
  • uns für Kooperationen mit den umliegenden Hochschulen und der Rasteder Wirtschaft einsetzen.
  • die Oldenburger Straße als Hauptgeschäftsstraße gemeinsam mit den Unternehmen und dem HGV weiterentwickeln und Leerständen entgegenwirken.
  • uns für eine vernünftige Einzelhandelsentwicklung in den Bauerschaften zur Sicherstellung der Vor-Ort-Versorgung einsetzen. Dazu gehören auch Wochenmärkte in Hahn-Lehmden und Wahnbek.
  • für Rastede mehr nachhaltigen Tourismus entwickeln und damit einen Tourismus, der die natürlichen Gegebenheiten und die kulturellen Charakteristika unserer Gemeinde erlebbar macht.